Wer wäre Ihr neuer Bundesvorsitzender für die CDU Deutschlands?

Liebe Freundinnen und Freunde der CDU im Landkreis Nienburg!

Mitte Januar 2021 wird der neue Bundesparteivorsitz der CDU Deutschlands durch die 1001 Delegierten des 33. Bundesparteitages gewählt. Aktuell bewerben sich drei Kandidaten um den Parteivorsitz:
Dr. Norbert Röttgen, Armin Laschet und Friedrich Merz.

Der Vorstand unseres Kreisverbandes hat in seiner ersten digitalen Sitzung im November 2020 noch einmal bekräftigt, dass alle Kreis-Nienburger CDU-Mitglieder PERSÖNLICH hinsichtlich ihres Favoriten für die Neuwahl zum Parteivorsitz befragt werden sollen.

Die gewählten Delegierten unseres Kreisverbandes Maik Beermann MdB und Dr. Frank Schmädeke MdL und Kreisvorsitzender werden dem repräsentativen Stimmungsbild unserer Kreis-CDU bei der Abstimmung vollständig folgen.

Daher fragen wir Sie/Euch:
„Wer wäre Ihr/Euer neuer Bundesvorsitzender für die CDU Deutschlands?“

Allen aktiven Mitgliedern des CDU-Kreisverbandes geht die persönliche Mitgliederbefragung auf dem Postweg zu!

Als aktive Mitglieder des Nienburger Kreisverbandes bitten wir Sie/Euch, diesen basisdemokratischen Vorgang mit Ihrer Teilnahme zu unterstützen!

Ihr CDU-Kreisverband Nienburg
Weserstraße 15
31582 Nienburg

Machen Sie sich ein Bild von Ihrem nächsten Bundesvorsitzenden der CDU Deutschlands!
Sie haben noch keinen Zugangslink für die Teilnahme an den Kandidaten-Live-Chats erhalten? Dann senden Sie uns bitte eine Anfrage per E-Mail an: info@cdu-nienburg.de


Getagged mit: , , , , , , , , ,

Mit dem Bus zur Regionalkonferenz

Aus Anlass der Kandidatenvorstellung für den Vorsitz der CDU Deutschlands findet am Donnerstag, den 29.11.2018 um 18:00 Uhr eine Regionalkonferenz in der Energieleitzentrale BLG-Forum & Generatorenhalle, Am Speicher XI 11 in 28217 Bremen statt. Dort präsentieren sich die bisher vorgeschlagenen Kandidaten Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn und stellen sich den Fragen der Mitglieder. Einlass ist ab 17:00 Uhr.

Diese Regionalkonferenzen sollen den Mitgliedern der Partei die Gelegenheit geben, die Motive und Vorstellungen der vorgeschlagenen Kandidaten für das Amt der oder des Parteivorsitzenden besser kennenzulernen und mit ihnen darüber ins Gespräch zu kommen. Anmeldungen erfolgen grundsätzlich über die Bundes-CDU unter www.cdu.de/anmeldung-regionalkonferenzen. Wenn Sie Unterstützung benötigen oder keinen Online-Zugang haben, melden Sie sich bitte telefonisch unter 030 22070-424.

Der CDU-Kreisverband Nienburg setzt einen Bus von Nienburg nach Bremen ein. Abfahrt ist um 15:50 Uhr am Bahnhof in Nienburg. Verbindliche Anmeldungen für die BUSFAHRT bitte beim CDU-Kreisverband Nienburg, Telefon 05021 / 911791 oder 911792 bzw. per Email an info@cdu-nienburg.de

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen Euch und Euren Familien ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Bleibt uns gewogen und auf weiterhin gute Zusammenarbeit! Ein großes Dankeschön auch an alle, die in diesem Jahr an Weihnachten nicht Zuhause sein können, sondern für uns alle ihren Dienst leisten oder arbeiten müssen! Danke!

Heute Erststimmen Maik Beermann und Axel Knoerig!

[facebook_video url =“https://www.facebook.com/Beermann.Maik/videos/1552951044761485/“]

Wir wünschen ein gesegntetes Osterfest!

Unser Kandidat für Niedersachsen im Wahlkreis 39: Karsten Heineking!

Mit 97,3 Prozent haben die Mitglieder aus den CDU Kreisverbänden Diepholz, Nienburg und Schaumburg unseren amtierenden Landtagsabgeordneten Karsten Heineking zum vierten Mal in Folge zum Kandidaten für die Landtagswahl am 14. Januar 2018 im Wahlkreis 39 gewählt. Gute Arbeit wird belohnt und wir sind uns sicher, dass Karsten genau der Richtige für diese Arbeit ist!

Das Konzept ist aufgegangen

Lavelsloh. Vor knapp zwei Jahren waren es die Pläne zweier Unternehmer aus dem Südkreis von denen Landtagsabgeordneter Clemens Große Macke hörte. Nun konnte er das Ergebnis der innovativen Geschäftsideen, die vor Ort entwickelt und umgesetzt worden sind, bestaunen. Gemeinsam mit dem heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Karsten Heineking aus Warmsen stand der Besuch plus Rundgang des neu gebauten und gestalteten Landkaufhauses Gosewehr und des Edeka-Marktes Röthemeier an. Begleitet wurden die beiden MdL’s von der Bürgermeisterin des Flecken Diepenau, Annegret Trampe und Samtgemeindebürgermeister Reinhard Schmale sowie den Vorstandsmitgliedern der MIT Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU Kreisverband Nienburg.

Weiterlesen ›

Was passiert mit unseren Dörfern ?

Essern. Was passiert, wenn der letzte Bauer den Schlüssel umgedreht hat und die Unternehmen fortgehen? Wo treffen wir uns, wenn die letzte Dorfkneipe in unserem Ort geschlossen hat? Fragen, denen wir uns verstärkt stellen und auf die wir Antworten finden müssen, damit der ländliche Raum nicht in den Hintergrund oder sogar ins Abseits gerät. CDU-Landtagsabgeordneter Clemens Große Macke aus dem Wahlkreis Cloppenburg war auf Einladung des heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Karsten Heineking aus Warmsen in den Südkreis gereist, um genau über diese aktuelle und zukunftsweisende Thematik zu sprechen.

Weiterlesen ›

Danke!

Danke Anzeige 2016

CDU stellt Kandidaten für die Kommunalwahl auf

Kürzlich fand eine Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbands Diepenau statt, bei der die Kandidaten für die Kommunalwahl aufgestellt wurden. Aus allen Ortsteilen haben sich wieder Menschen bereit erklärt, für die CDU zu kandidieren und sich ehrenamtlich zum Wohle des Fleckens Diepenau einzusetzen.

„Mit Bürgermeisterin Annegret Trampe an der Spitze wollen wir unsere erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre für den Flecken Diepenau fortsetzen. Es ist gelungen, neben den erfahrenen Kandidaten auch einige neue hinzuzugewinnen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!“, teilt der Ortsverband mit.

Nachdem das Projekt „Vitaloh“ erfolgreich verwirklicht werden konnte, gilt es nun, auch die ärztliche Versorgung bei uns zu sichern und allen Generationen vor Ort eine gute Lebensqualität zu erhalten, indem Angebote für Alt und Jung bedarfsgerecht ausgebaut und verbessert werden. Hierzu gehört auch, dass sich die CDU für die Schaffung weiterer Bauplätze in allen Ortsteilen starkmacht.

Nach der erfolgreichen Ansiedlung namhafter Betriebe will die CDU die gewonnene Finanzkraft nutzen, um den Flecken Diepenau stetig weiter zu entwickeln. Die heimischen Betriebe sollen weiterhin unterstützt werden, damit Arbeitsplätze erhalten bleiben und geschaffen werden. Die dörfliche Infrastruktur, vor allem die Breitbandversorgung, soll ebenfalls weiter ausgebaut werden.

Die Ortsverbandsvorsitzende Dörthe Heuer rief abschließend ALLE dazu auf, im Sinne einer gut funktionierenden Demokratie am 11. September auch von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Folgende Kandidaten schickt die CDU Diepenau dafür ins Rennen:

Für den Kreistag:
Annegret Trampe (Lavelsloh) und Sven Eisberg (Diepenau)

Für den Samtgemeinderat:
Timm Dummeier (Diepenau), Dörthe Heuer (Lavelsloh), Annegret Trampe (Lavelsloh), Klaus Verbarg (Steinbrink), Daniel Barg (Essern) und Detlef Speckmann (Essern)

Für den Gemeinderat:
Annegret Trampe (Lavelsloh), Jürgen Speckmann (Nordel), Martin Herbst (Steinbrink), Christian Becker-Abramowski (Bramkamp), Jürgen Rösener (Steinbrink), Daniel Barg (Essern), Matthias Döding (Essern), Carsten Möhle (Lavelsloh), Dörthe Heuer (Lavelsloh), Dieter Buschmann (Diepenau), Matthias Meyer (Nordel).